Daniel Feldmeier

Daniel Feldmeier erhielt bereits mit 7 Jahren Schlagzeugunterricht bei Thomas Höpfner. Während seiner Schulzeit spielte er in der Schulbigband und der Big Band der Rieser-Musikschule. Mit Schmölztiegel kam dann die erste eigene Band hinzu, mit der er ein Album aufnahm und mehrere Konzerte auf diversen Mittelalterfestivals spielte. Nach dem Abitur ging es zuächst nach Düsseldorf, wo er am Drummers Institute das Vollzeitstudium mit Diplom abschloss. Dort hatte er Unterricht bei Andy Gillmann, Manni von Bohr, Eric Harings sowie Jan Rohlfing.

Im Anschluss begann er Musikpädagogik in Würzburg zu studieren. Dort hatte er Unterricht bei Bernd Kremling und Uli Kleideiter und erhielt dort 2016 den Bachelorabschluss. Momentan studiert er noch den Master Musikpädagogik in Würzburg.

Neben seiner Unterrichtstätigkeit am Tonstudio ist er außerdem noch Schlagzeuglehrer an der Musikschule Obersulm sowie beim Spielmannszug in Gerbrunn.

Des weiteren spielt er Schlagzeug bei Junkie Jukebox sowie bei Annika Frerichs, mit der er 2015 das erste gemeinsame Album aufgenommen hat.

Fächer: Schlagzeug und Percussion